Fortbildungen für Waldbesitzer
Erfolgreicher Abschluss des Bildungsprogramms Wald 2020

Biwa

Sieht so der Wald der Zukunft aus? BiWa Teilnehmer vor einem jungen Mammutbaum

Die Bayerische Forstverwaltung bietet mit der kostenlosen Seminarreihe BiWa – Bildungsprogramm Wald allen Interessierten die Möglichkeit, tiefer in die Materie Wald und Forstwirtschaft einzusteigen, um die Waldbewirtschaftung für sich und die folgenden Generationen zu professionalisieren.

14 Teilnehmer haben 2020 das Angebot des AELF Landau genutzt.

Erfolgreicher Abschluss des Bildungsprogramms Wald 2020

14 Teilnehmer/innen haben 2020 das Angebot des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Landau a.d. Isar genutzt und sich zu folgenden Themen fortgebildet:

  • Waldbau im Klimawandel
  • Wald und Jagd
  • Waldumbau durch Pflege
  • Arbeitssicherheit
  • Waldnaturschutz
  • Waldbauliche Grundlagen
  • Abschlussexkursion in den „Weltwald“ in Freising
Weltwald

Die Lehrgangsteilnehmer im „Asien-Garten“ im Freisinger „Weltwald“

Bedingt durch Corona musste die Seminarreihe im März unterbrochen werden. Im August und September konnte die Fortbildungsreihe fortgeführt und schließlich zum Abschluss gebracht werden.
Die Teilnehmer waren hochmotiviert bei den Modulen dabei und forderten die verschiedenen internen und externen Referenten mit vielen Fragen und Diskussionen. „Es ist eine Freude, wenn man so einer interessierten Gruppe zu mehr Wissen rund um den Wald verhelfen kann. Gleichzeitig weiß man, dass der Wald auch in schwierigen Zeiten wie im Klimawandel in guten Händen ist.“, so Peter Stieglbauer, Bereichsleiter Forsten am AELF Landau.
Im „Weltwald“ bei Freising, in dem mittlerweile über 400 verschiedene Baumarten aus aller Welt zu bestaunen sind, fand die Veranstaltung bei traumhaftem Spätsommerwetter und bester Stimmung ihren Ausklang.

Bildungsprogramm Wald 2021

Im Winterhalbjahr 2020/21 ist ein weiteres Bildungsprogramm Wald, ggf. mit erweiterten oder leicht angepassten Inhalten, geplant. Sobald das Programm der Veranstaltungsreihe feststeht wird es auf unserer Internetseite und in den Medien angekündigt werden. Die Bayerische Forstverwaltung freut sich auf Ihre Anmeldung!